Archiv der Kategorie: In eigener Sache

Von einem der auszog um Arbeit zu finden

Was für ein Beitragstitel! Aber letztlich trifft es doch genau den Kern der Sache. Seit Mitte 2011 habe ich nunmehr knapp über 200 Bewerbungen geschrieben. Erfolge? Eine Hand voll Gespräche, ein paar nette Trostschreiben und ganz, ganz viel „Nichts“. Letztlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, Dresden, In eigener Sache | Schreib einen Kommentar

Schon wieder Ruhe hier…

 Ja, es ist wahr! Ich bin hier etwas schreibfauler geworden. Aber manchmal ist man eben gerade wenig kreativ. Oder man hat nix Spannendes zu erzählen. Vielleicht hat man aber auch keine große Zeit. Letzteres habe ich zwar eigentlich schon – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Computer, In eigener Sache, Spiele | Schreib einen Kommentar

Alles hat ein Ende…

Nun ist es also soweit. Etwas, mit dem ich eigentlich nicht so schnell gerechnet hatte. Das Kapitel „Sparkassenmitarbeiter“ ist vorüber. Seit gestern bin ich nicht mehr dabei. Über Gründe und alles drum herum möchte ich hier nicht schreiben. Das gehört … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeit, In eigener Sache, Kollegen | Schreib einen Kommentar

Die Bauarbeiter verlassen die Szene

Fertig! Abzüglich kleiner Pausen (bin bissel angeschlagen), Essenszeit, Schlafenszeit und Arbeit an anderen Projekten kann ich jetzt stolz das vorläufige Endergebnis präsentieren: Die neue DIGIDANI.de! Nun sogar noch erweitert auf die Domain digidani.eu (bin ja patriotisch). Was gibts nun hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, In eigener Sache | Schreib einen Kommentar